SC WERNE 02 e.V.

Bochum-Werne

Punkteteilung im ersten Heimspiel für die 1.Mannschaft / Überzeugender Sieg für die Zweite

Bei strahlendem Sonnenschein und bestem Fußball Wetter standen am letzten Sonntag die ersten Heimspiel der Saison 2018/2019 auf der Kampfbahn Amalia an. 

Während die 2.Mannschaft mit einem souveränen 4:0 Erfolg über das Team von SF Schnee II die ersten 3 Punkte auf dem Konto verbuchen konnte, tat sich die 1. Mannschaft deutlich schwerer gegen den FSV Witten, den man noch vor gut 2 Wochen überzeugend mit 6:2 im Pokal geschlagen hatte. Die Wittener fanden sich deutlich besser mit den Platzverhältnissen zurecht und gingen in der 35. Minute mit 1:0 in Führung. Erst in der zweiten Hälfte kam das Team des SC Werne etwas besser ins Spiel und erzielte in der 60. Minute den Ausgleich. 

Obwohl es gegen Ende der Partie durchaus noch die ein oder andere gute Torchance gab, blieb es letztlich bei dem Unentschieden. 

Am nächsten Wochenende steht dann die Partie gegen Langendreerholz auf dem Programm – mit diesem Gegner hat der SC Werne nach der 5:1 Niederlage in der Hinrunde der letzten Saison noch eine Rechnung offen…..

Der erste KiGa Cup des SC Werne – ein voller Erfolg!

Rund 50 Kinder aus 5 verschiedenen Kindertagesstätten in Bochum Werne und Langendreer trafen sich am vergangenen Samstag bei strahlendem Sonnenschein zu einer „Mini-Weltmeisterschaft“ auf unserer „Amalia“. Ausgestattet mit T-Shirts in Landesfarben, bestens vorbereitet und betreut durch die engagierten Erzieherinnen und Erzieher der Kindertagesstätten und lautstark angefeuert durch zahlreiche Fans traten die kleinen Kicker in 7 verschiedenen Länderteams gegeneinander an.

Brasilien gegen Deutschland war prestigeträchtige Eröffnungsspiel, das Deutschland souverän für sich entscheiden konnte, auf dem Platz nebenan traf in einer spannenden Partie Mexiko auf Argentinien. Im Anschluss zeigte Portugal während des Spiels gegen Spanien eine überzeugende Leistung, was vielleicht auch an der Doppelbelastung der „La Furia roja“ lag – in Abwesenheit einiger Spieler wurde da der ein oder andere Argentinier kurzerhand zum Spanier erklärt – und 10 Minuten später wieder zum Argentinier. Parallel dazu griffen dann auch die Franzosen im Spiel gegen Deutschland in das Geschehen ein und boten den Fans, wie alle anderen Teams auch, spannende Spiele und zahlreiche Tore.

Im Anschluss waren sich unsere Trainer, die als „Schiedsrichter“ die Partien in die richtigen Bahnen lenkten, einig: da waren viele kleine Talente auf dem Platz! Das Wichtigste aber: alle hatten Spaß – Eltern, Betreuer, Geschwister und Freunde, allen voran aber die kleinen Fußballer, die hoch motiviert Spiel um Spiel absolvierten, in den Pausen aber genauso gerne die Angebote des Spielemobils der Stadt Bochum in Anspruch nahmen. Ein besonderes Highlight aber war der Auftritt von Bobbi Bolzer. Das Maskottchen des VfL Bochum traf pünktlich zur Siegerehrung auf der Kampfbahn Amalia ein und wurde von den Kindern begeistert empfangen. 

Andrea Busche übernahm als Patin des Projektes, gerne die Vergabe der Medaillen und Pokale, die alle Kinder erhielten und gemeinsam mit Bobbi Bolzer stolz den Eltern und Fans präsentierten. 

Alles in allem war es eine gelungene Veranstaltung. Wir freuen uns darauf, den ein oder anderen kleinen Kicker beim SC Werne 02 wieder zu sehen.

Die Trainingszeiten der Jugend sind bis zu den Sommerferien jeweils Mittwochs um 17:00, die Trainingszeiten während der Ferien werden noch bekannt gegeben.

Am nächsten Mittwoch (04.07.) erwarten wir eine besondere Trainingseinheit im Soccer Court. Wer Lust hat, ist herzlich willkommen!

SC Werne goes WM – die E-Jugend beim letzten Testspiel der Nationalmannschaft

Ein Event der besonderen Art durften die Jungs (und Eltern) am letzten Freitag erleben – beim letzten Testspiel der Nationalmannschaft gegen Saudi Arabien. 

Anstelle des sonst üblichen Freitags-Trainings starteten 27 Kinder und Eltern gut gelaunt und bestens ausgerüstet mit 2 VW Bussen, die von der Offenen Tür der evangelischen Kirchengemeinde zur Verfügung gestellt wurden (vielen Dank!) in Richtung Leverkusen. Dank ortskundiger Trainer war die Gruppe dann auch pünktlich in Leverkusen und konnte „Die Mannschaft“ auf dem Rasen der BayArena erleben. Auch wenn die spielerische Leistung sicherlich noch ausbaufähig ist – Manuel Neuer, Thomas Müller und Co einmal live zu sehen, ist dann ja doch etwas Besonderes.

Nachdem der Zittersieg dann ausgiebig bejubelt wurde, ging es – mit deutlich ruhigeren Bus Insassen – wieder nach Bochum und ein toller Fußball Abend zu Ende. 

Die Jungs jedenfalls sind bestens vorbereitet auf die WM!

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.