SC WERNE 02 e.V.

Bochum-Werne

Top-Spiel der F-Jugend gegen Wattenscheid 09

[Best_Wordpress_Gallery id=“5″ gal_title=“Top-Spiel der F-Jugend gegen Wattenscheid 09″]

Ein außergewöhnlicher Gegner war am letzten Samstag zu Gast auf der Kampfbahn Amalia. Mit der SG Wattenscheid 09 kam ein großer Name – und der überlegene Spitzenreiter in der aktuellen Tabelle zum Heimspiel der F-Jugend. Dementsprechend aufgeregt waren die kleinen Kicker – und natürlich auch die Eltern und Fans.

Nachdem die Jungs aber dann in einer emotionalen Kabinenansprache durch Trainer Holger Drazewski sehr gut auf das Spiel eingestellt worden waren, ging das Team mutig und mit viel Spaß in die Begegnung. Gegen eine sehr faire Mannschaft der SG Wattenscheid 09 gelangen dann auch einige sehenswerte Spielzüge und  zwischenzeitlich konnte das Team sogar ein 1:1 erreichen.

Danach wurde aber bald der erwartete Klassenunterschied deutlich und nach einem Halbzeitstand von 1:5 ging das Spiel am Ende mit 1:12 verloren. Trotzdem war es für die Jungs – und natürlich auch für Trainer, Eltern und Fans – das Highlight der bisherigen Saison.

Erfolgreiches Hallenturnier für die „Wilden Kerle“ des SC Werne 02

[Best_Wordpress_Gallery id=“4″ gal_title=“Hallenturnier Rundsporthalle“]

Mit einer guten Portion Respekt trat die F-Jugend des SC Werne 02 am Sonntag beim Hallenturnier in der Rundsporthalle zum ersten Spiel in 2017 an.

Neben großen Namen waren durchaus auch große Spieler zu beobachten und dementsprechend verhalten war dann auch der Beginn des ersten Spiels gegen Arminia Bochum (den späteren Turniersieger). Nach einigen Minuten fanden unsere Jungs besser ins Spiel, konnten aber die 1:5 Niederlage nicht mehr verhindern.

Mit viel Mut und Kraft ging es dann im nächsten Spiel gegen den Turnierveranstalter SV Vöde, das unsere Jungs mit 1:0 für sich entscheiden konnten.

Das spannendste Spiel des Tages war das letzte Vorrundenspiel gegen den TuS Harpen. Während den Harpenern ein Unentschieden gereicht hätte, mussten unsere Jungs gewinnen um in die Finalrunde einzuziehen. Lange stand es 0:0 mit vielen Chancen auf beiden Seiten und erst ein beherzter Distanzschuss in der letzten Minute (!) brachte die Entscheidung zum 1:0 für den SC Werne 02 – Spannung pur!

Im Halbfinale wartete dann mit dem TuS Hordel ein hochkarätiger Gegner und trotz einer guten Leistung, einer starken Abwehr und einem erstklassigen Kopfballtor ging das Spiel mit 1:3 verloren. Im letzten Spiel gegen den SV Eintracht Grumme fehlte dann die Kraft um gegen den technisch starken Gegner anzukommen und so konnten die Jungs auch dieses Spiel nicht mehr für sich entscheiden – Grumme gewann mit 3:0.

Trotzdem ist das Erreichen der Finalrunde ein toller Erfolg für die Mannschaft und die Trainer, auf die alle Beteiligten sehr stolz sind!

Auswärtssieg bei Langendreer 04 II

Am 13.11.16 stand das nächste Auswärtsspiel auf dem Spielplan. Die Kicker der Kampfbahn waren zu Gast bei der 2. Mannschaft des SV Langendreer 04. Für die beiden neuen Coaches Thomas Kolbe und Christian Unterberg ein ganz besonderes Spiel. Denn beide Coaches standen noch in der letzten Saison für Langendreer 04 II an der Linie. Die Zielvorgabe war klar formuliert. Man wollte die 3 Punkte mit nach Werne nehmen.

Um 15 Uhr wurde das Spiel dann angepfiffen. Die ersten Akzente des Spiels setzten die Gäste aus Werne. In der 9. Minute wurde ein Angriff über die rechte Seite gespielt. Der Ball gelangte über Maurice Saborowski zu Matthias Gwis. Dieser dribbelte in den gegnerischen Strafraum und konnte nur durch ein Foulspiel gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Luigi Vitale zum 0:1. Führungstreffer. Langendreer 04 beschränkte sich größtenteils auf das Verteidigen. Die Kicker des SC Werne hatten deutlich mehr Ballbesitz als die Gastgeber, konnten diesen aber nicht in Torchancen umwandeln. So ging es mit dem Spielstand von 0:1 in die Pause.

Die Vorgabe des Trainerteams war, dass die oberste Priorität der sichere Spielaufbau sein sollte. Man wollte vermeiden, dass man den Gegner durch unnötige Fehler stark machen würde.

Auch in der 2. Halbzeit veränderte sich das Bild des Spiels kaum. Die Gäste aus Werne hatten viel den Ball. Die Gastgeber verteidigten mit 10 Mann und versuchten durch lange Bälle den ein oder anderen gefährlichen Konter zu setzen. Das Spiel plätscherte vor sich hin. Nennenswerte Torchancen ergaben sich nicht. Die einzigen nennenswerten Szenen waren die beiden Gelb-Roten Karten in der 78. Minute (Werne) und in der 84. Minute (Langendreer). So endete das Spiel dann nach langen 92 Minuten mit einem 0:1 Auswärtssieg für Werne.

Wir haben über die gesamte Spielzeit keine nennenswerte Torchance zugelassen, freute sich das Werner Trainerteam. Das war wirklich ordentliche Defensivarbeit. In der Offensive waren wir heute allerdings nicht zielstrebig genug. Daran wollen wir in den beiden spielfreien Wochen arbeiten.

Am 04.12.16 beginnt bereits die Rückrunde der Saison. Dann ist die zweite Mannschaft des BV Langendreer 07 zu Gast auf der Kampfbahn. Mit Langendreer 07 II kommt ein Topfavorit für den Aufstieg nach Werne. Die Mannschaft vom Volkspark belegte in der Abschlusstabelle der letzten Saison den zweiten Tabellenplatz und scheiterte dann in der Aufstiegsrelegation. Das wird ein verdammt schwerer Brocken für uns, ist sich das Werner Trainerteam sicher. Wir hoffen, dass einige Zuschauer vorbeikommen und uns im letzten Heimspiel im Jahr 2016 lautstark Unterstützen!

 

Tore: 0-1 Vitale (10., Foulelfmeter)

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.